IPv6 in der Praxis

IPv6 ist derzeit in aller Munde. Die Umstellung von IPv4 auf das neue IP-Protokoll ist unvermeidbar.

Aber was ist die beste Vorgehensweise zur Umstellung? Wann müssen wir handeln? Und was kommt auf uns zu? Das sind die Fragestellungen, die in diesem Workshop behandelt werden.

Dieser eintägige Workshop soll nicht nur das neue IPv6-Protokoll erklären, sondern insbesondere die Praxis-bezogenen Themen ansprechen.

  • Welche Möglichkeiten gibt es bei der Umstellung?
  • Was ist für uns oder unseren Kunden die beste Vorgehensweise und wann ist der richtige Zeitpunkt dafür?
  • Welche Konsequenzen entstehen durch die Umstellung?
  • Was bedeutet IPv6 für die Netzwerk-Sicherheit?

Nebst dieser Diskussion sollen die Teilnehmer bereits selber erste praktische IPv6 Erfahrungen sammeln. In der Hands-on Uebung bietet sich die Gelegenheit ein eigenes kleines Netzwerk mit Client, Webserver und Firewall mit IPv6 aufzusetzen, so dass das erworbene theoretische Wissen auch direkt in der Praxis umgesetzt werden kann.

Am Ende des Workshops sollen die Teilnehmer die wichtigsten Neuerungen des IPv6 Protokolls kennengelernt haben. Wissen, welche Möglichkeiten es zur Umstellung gibt und worauf dabei geachtet werden muss. Ebenfalls sollen die ersten Erfahrungen in der Netzwerk- und System-Konfiguration unter IPv6 gemacht werden.

Dieser Kurs wird von uns bei der Firma Boll Engineering in Wettingen durchgeführt. Anmeldung: http://www.boll.ch/training/ipt1000.php